• Books/ Bücher:

    Kanazawa Hirokazu & Herbert, Wolfgang: Im Zeichen des Tigers. Autobiographie eines Karate-Pioniers. Mit einem Interview mit Hirokazu Kanazawa. Aus dem Japanischen übersetzt von Dr. Wolfgang Herbert. Distelhausen: schlaft-books 2015

    Mein Indien. Reisenotizen, Meditationen, philosophische Exkursionen.
    Bremen: Europäischer Hochschulverlag 2014

    Buddha, Zen und Achtsamkeit.
    Eine kleine Geschichte des Buddhismus im deutschen Sprachraum.
    Essen: Oldib Verlag 2012

    Horitsune II & Herbert, Wolfgang: Bunshin II. Traditional Japanese Tattoo. Horitsune II. Dragon and Kannon. Text and translations: Dr. Wolfgang Herbert. Mannheim: Huber 2010

    Foreign workers and law enforcement in Japan
    London & New York: Routledge (= Japanese Studies Series) 2010

    Japan nach Sonnenuntergang. Unter Gangstern, Illegalen und Tagelöhnern.
    Berlin: Reimer 2002

    Foreign workers and law enforcement in Japan
    London & New York: Paul Kegan (= Japanese Studies Series) 1996

    Die asiatische Gefahr. Ausländerkriminalität in Japan als Argument in der Diskussion um ausländische "illegale" ArbeitsmigrantInnen.
    Phil. Dissertation. Wien: Institut für Japanologie der Universität Wien 1993 (= Beiträge zur Japanologie 30)

    Zur Kriminalisierung ausländischer Arbeiter in Japan.
    Tôkyô: Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens 1991 (= OAG aktuell 53)

    Yakuza - ihre Subkultur und Ideologie in Selbstaussagen.
    Unveröffentl. Dipl.Arb. Universität Wien 1988

  • Wissenschaftliche Publikationen / Scientific publications:

    "Sezession, Rezession und Transformation: Umbruch in der Welt der Yakuza",
    David Chiavacci & Iris Wieczorek (Hg.): Japan 2016. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
    München iudicium 2016, 258-283

    "Iraner in Tôkyô: Notat zur Verwertungspraxis von Statistiken",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 1/1992, 4-5

    "Conjuring up a crime wave: 'the rapidly increasing crime rate among foreign migrant workers in Japan' critically examined",
    Japan Forum 4/1 (April 1992), 109-119

    "Yakuza - ausgegrenzte Subkultur oder integrierter Teil der japanischen Gesellschaft?",
    Ernst Lokowandt (Hg.): Zentrum und Peripherie. Referate des 2. Japanologentages der OAG in Tôkyô: 8./9. März 1990. München: Iudicium 1992, 79-105

    "Die Tagelöhnerunruhen in Ôsaka 1990 und deren struktureller Hintergrund",
    Deutsches Institut für Japanstudien der Philipp-Franz-von-Siebold-Stiftung (Hg.): Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien der Philipp-Franz von Siebold Stiftung. Band 3. München: Iudicium 1992, 221-253

    "Der Tagelöhner-Protest im Oktober 1992 - Feldnotizen",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 3&4/1992, 9-12

    "Wie eine Kriminalitätswelle inszeniert wird - Die Auseinandersetzung um ausländische ArbeiterInnen in Japan",
    Arno Pilgram (Hg.): Grenzöffnung, Migration, Kriminalität.  Baden-Baden: Nomos 1993 (= Jahrbuch für Rechts- und Kriminalsoziologie 1993), 195-212

    "'Illegale' Arbeitsmigration nach Japan",
    Journal für Entwicklungspolitik   IX.Jg/H.2 (1993), 167-187

    "Rechtliche und soziale Stellung ausländischer Arbeiter in Japan - verbale Internationalisierung versus reale Ausgrenzung",
    Werner Pascha, Wolfgang Seifert und Meinfried Striegnitz (Hg.): Die Internationalisierung Japans im Spannungsfeld zwischen ökonomischer und sozialer Dynamik
    . Rehberg-Loccum: Evangelische Akademie Loccum 1993, 170-192 (= Loccumer Protokolle 57/92)

    "Impromptu zu Wolfgang Hermanns 'guter Fremdheit'. Zugleich ein Plädoyer für die 'reine Literatur'",
    Mnemosyne. ZEIT-Schrift für Geisteswissenschaften, H.18 (Mai 1995), 51-53

    "Gewalt statt Harmonie? Zum Wertewandel in der Yakuza-Ethik",
    Agi Schründer-Lenzen (Hg.): Harmonie oder der Zwang zur Konformität? Faszination und Krisenphänomene eines japanischen Kulturmusters. München: Iudicium 1996, 210-225

    "Anmerkungen zur aktuellen Diskussion um Neo-Nationalismus und die 'multikulturelle Gesellschaft'. Mit einer Nachbemerkung zum Konzept der Transkulturalität",
    Journal of Language and Literature. The Faculty of Integrated Arts and Sciences/ The University of Tokushima , vol. III (Feb.1996), 143-177

    "Ein Leben auf der Feder Schneide: Paul Nizon - Eine Annäherung an sein literarisches Werk. Mit einem Gespräch im Anhang",
    Journal of Language and Literature. The Faculty of Integrated Arts and Sciences / The University of Tokushima Vol. 5, February 1998, 223-327

    "Horitsune - ein Tätowierkünstler aus Osaka." Zugleich eine kleine Sozialgeschichte der Tätowierung japanischer Art."
    Steffi Richter et. al. (Hg.): Japan-Lesebuch III. Intelli. Tübingen: Konkursbuchverlag Claudia Gehrke 1998, 321-339

    "Die japanische Tatauierung. Feature",
    OAG Notizen 3/1999, 6-17

    "Anti-Yakuza-Gesetzesreform und Re-Formierung der Unterwelt",
    Werner Schaumann (Hg.): Japans Kultur der Reformen. Referate des 6. Japanologentages der OAG
    . München: iudicium 1999, 147-171

    "The Yakuza and the Law",
    Harumi Befu, Jerry Eades and Tom Gill (eds.): Globalization and Social Change in Contemporary Japan.
    Melbourne: Trans Pacific Pr. 2000, 143-158 (= Japanese Society Series)

    "Tatauierungen als Ver-Kleidungen. Nackte und bunte Haut",
    Kerstin Gernig (Hg.): Nacktheit. Ästhetische Inszenierungen im Kulturvergleich. Köln, Weimar & Wien: Böhlau 2002, 205-240

    Japan nach Sonnenuntergang. Unter Gangstern, Illegalen und Tagelöhnern.
    2. durchges. u. erw. Aufl. Berlin: Reimer 2004

    "Vihâra und rinjû gyôgi
    - buddhistische Krankenpflege und Sterbebegleitung. Feature"
    ,
    OAG Notizen 9/ 2005, 20-34

    "Hospiz und Vihâra - (buddhistischer) spiritueller Sterbebeistand in Japan",
    Domenig, Roland, Susanne Formanek und Wolfram Manzenreiter (Hg.): Über Japan denken - Japan überdenken.
    Festschrift zum 60. Geburtstag von Sepp Linhart
    . Wien: Literas 2005 (= Kultur: Forschung und Wissenschaft 3)

    " Eine kleine Geschichte des Buddhismus im deutschen Sprachraum im Überflug",
    Journal of Language and Literature. The Faculty of Integrated Arts and Sciences/University of Tokushima.
    Vol XIV (Dez. 2006), 107-201

    "Die Privilegierung der "Erfahrung" im Zen - D.T. Suzuki,
    das Internet und andere Miszellen zur Zen-Rezeption im deutschen Sprachraum
    "

    Ryuji Yorioka (Hg.): Doitsu ni okeru Nihon juyo to Nihonbungaku ni okeru Doitsu juyo. Kenkyu seika hokokusho.
    Tokushima: Tokushima Univ./Faculty of Integrated Arts and Sciences 2008, 62-124

    "Unruhe(n) im Tagelöhnerviertel Kamagasaki",
    OAG-Notizen 10/2008, 45-54

    "Ein heißes (Schlacht)'Feld': Tagelöhner-Unruhen in Kamagasaki"
    Minikomi. Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 77, 2009, 24-31

    Yakuza im Wandel - Metamorphosen der japanischen Unterwelt. Feature
    in: OAG Notizen 11 (2011), 10-34

  • Journalistische Artikel / Journalistic articles:

    "Japan von unten",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 3/1989, 1-5

    "Ein Tag 'ganz unten' in Japan."
    Japan Info 2 (1990), 14-17

    "Die Yakuza in der Modernitätskrise",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 3/1990, 8-10

    "One day in the life of a day-labourer",
    Kansai Time Out 156/2 (1990), 6-8

    "Japan-bashing & counterblow",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 1/1990, 4-5

    "Yakuza in the nineties. A tradition in crisis",
    Kansai Time Out 169/3 (1991), 6-8

    "'Tôkyô nagaremono.' Notizen zu Yakuza-Film-Booms",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 3/1991, 9-11

    "'Lex-Kapitalisten-Yakuza' novellierungsbedürftig?",
    Japan Magazin 6 (1993), 13-14

    "Ausländische 'mafiose' Organisationen in Japan",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 1&2/1993, 7-10

    "Builders of Japan. The day laborers of Kamagasaki, Ôsaka",
    Kyôto Journal 26 (April 1994), 42-48 (with Tom Wagner)

    "Bataya - ein vergessenes Gewerbe. Recycling 'ganz unten'",
    Japan Magazin 10 (1994), 8-10

    "Tattooing Japanese style"
    Kansai Time Out 219/5 (1995), 8-10

    "Das große Hanshin-Erdbeben: eine Körperzeugenreportage",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 1/1995, 1-4

    "Paranoides Warten auf den Endkampf zwischen Gut und Böse",
    Die  Presse vom Freitag, 26. Mai 1995, 3

    "Spitze Kunst: Tätowierung japanischer Art",
    Japan Magazin 1 (1996), 26-31

    "Handeln und Verhandeln in Japan",
    Minikomi. Informationen des Akademischen ArbeitskreisesJapan 2/1997, 30-34

    "Ist die Ausschwitz-Lüge in Japan 'umweltverträglich'?",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreis Japan 4/1997, 19-21

    "Sensationeller Freispruch eines Auschwitz-Lügendetektors",
    Informationen des Akademischen Arbeitskreis Japan 1/1999, 12-13

    "Horitsune II. Ausstieg aus dem System",
    Tätowiermagazin Extra 2: Japan, Mai 2000, 6-12

    "Eine Yakuza-Kurzgeschichte",
    Tätowiermagazin Extra 2: Japan , Mai 2000, 82-87

    "Sonnenuntergang. In der Welt der Yakuza",
    Japan Magazin 3-4 (2003), 16-21

    "Vom Strafmal zur Körperkunst - Kleine Geschichte der Tätowierung",
    Hauser, Françoise (Hg.): Reise nach Japan. Kulturkompass fürs Handgepäck.
    Zürich: Unionsverlag 2009, 139-149 (= Unionsverlag Taschenbuch UT 469)

    "Das Gangstersyndikat Yamaguchi-gumi - Ein Blick in die Unterwelt",
    Hauser, Françoise (Hg.): Reise nach Japan. Kulturkompass fürs Handgepäck.
    Zürich: Unionsverlag 2009, 194-207 (= Unionsverlag Taschenbuch UT 469)

    "Gangster mit Edelmut" Wien, "Der Standard" 20. Mai 2011

    Stellungnahme des Autors zu den Postings auf der Standard-Seite im Internet

    "Yakuza im Wandel. Teil 1": Die Legende vom "edlen Gangster". Metamorphosen der japanischen Unterwelt, Tätowiermagazin. Japan Spezial, No.12, pp.94--99, 2011.

    "Vom Schüler zum Meister. Tätowierer Miyazô aus Osaka": Tätowiermagazin. Japan Spezial 12 (2011), 86-92

    "Yakuza im Wandel. Teil 2": Tattoos und Aktienhandel. Die Yakuza zwischen Tradition und moderner Wirtschaft, Tätowiermagazin, No.1, pp.94--99, 2012.

    "Yakuza im Wandel. Teil 3": Big Business: Die Yakuza als Wirtschafts- und Gesellschaftsfaktor, Tätowiermagazin, No.2, pp.82--87, 2012.


  • Publikationen auf Japanisch/ Publications in Japanese:


    "Sekai ni tsûyô suru tayô bunka o tsukuru chansu. 'Nanmin mondai o takokujin kara miru'",
    Hataraku hito 380/11 (1989), 2

    "Gaikokujin rôdôsha e no teigen. Monko o hiraki, kanzen na kenri hoshô o",
    Buraku kaihô 307/3 (1990), 99-105

    'Yutakasa' to 'mazushisa' to ningen no taisetsusa o wasureta Nihon no kurashi taikenki.
    ("Reichtum" und "Armut" und das Japan, in dem die Kostbarkeit des Menschen in Vergessenheit geraten ist. Chronik aus dem Leben eines Residenten), Ôsaka: Nihon kikanshi shuppan sentâ 1990

    "Nihon de hataraku Ajiajintachi wa ima",
    Môtaku shisô gakuin (Hg.): Seikimatsu no sekai to Nihon. Osaka: COM 1991 (= COM 21 zôkangô), 215-240

    "Motto sekkyokuteki na ukeire o",
    Tezuka Kazuaki u.a. (Hg.): Shinpojiumu. Nihon to Doitsu no gaikokujn rôdôsha. Tôkyô: Akashi shoten 1991 (= Shirîzu. Gaikokujin rôdôsha 3), 220-222

    "'Seisaku' to shite no amunesuti. Yôroppa soshite Nihon...",
    Ajiajin rôdôsha mondai kondankai (Hg.): Imin rôdôsha to amunesuti. Tokushû. Tôkyô: Ajiajin rôdôsha mondai kondankai 1993 (= Imin rôdôsha fôramu 1), 19-23

    "Yôroppa bunka ni okeru 'sei to shi'", Hyôgo Sei to shi o kangaeru kai: Kaihô/Bulletin 24, 2002, 7-9

    "Yôroppa bunka ni okeru 'sei to shi' 2"
    Hyôgo Sei to shi o kangaeru kai: Kaihô/Bulletin 29, 2004, 2-4

    "Gendaiteki na supirichuariti to wa nani ka. Tetsugaku to kagaku to shûkyô no tôgô o",
    Hyôgo Sei to shi o kangaeru kai: Kaihô/Bulletin 33, 2005, 8-10

    "Gendai wadai to natte iru nyテサ eiji shisテエ (seishin sekai) to wa nan desu ka?",
    Hyôgo Sei to shi o kangaeru kai - Kaihô/Bulletin 40, 2007, 7-11

    "Seiyô tetsugaku ni okeru shiseikan",
    Hyôgo Sei to shi o kangaeru kai: Kaihô/Bulletin 45, 2009, 6-9

    "Gaikokujin kara mita 'yakuza to yoseba'",
    Yoseba 24 (2011), 210-216

  • Rezensionen / book reviews:

    "Karel van Wolferen: The enigma of Japanese power. People and politics in a stateless nation"', (Rez.) Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 4/1989, 9-11

    "Sonnenuntergang am Konsumentenhimmel Japans? Emmott Bill: 'The sun also sets. Why Japan will not be number one.'", (Rez.) Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 1/1991, 9-11

    "Theodor Tomandl (Hg.): Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in Japan. Wien: Wirtschaftsverl. Orac 1991", (Rez.) Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 4/1991, 7-9

    "Polemische Glossen zum kriminologischen Japanbild bei Miyazawa und Kühne", Kriminalsoziologische Bibliografie Jg.18/H.72-73 (1991), 93-98

    "Yoshino Kosaku: Cultural nationalism in contemporary Japan. A sociological enquiry. London & New York: Routledge 1992" (Rez.) Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 1/1994, 18-22

    "Kenji Kosaka (Hg.): Social stratification in contemporary Japan. London & New York: Kegan Paul International 1994" (Rez.) Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 1/1995, 14-17

    "Eine Entgegnung zur Linhart'schen Kritik an der Herbert'schen. Oder: Wie schade, daß es (bei Kosaka et al.) nur die SSM-Untersuchungen gibt!", Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 2/1995, 15-16

    "Dirks, Daniel: Japanisches Management in internationalen Unternehmen. Methodik interkultureller Organisation. Mit einem Geleitwort von Prof.Dr. Ekkehard Kappler. Wiesbaden: Dt. Univ. Verl.; Wiesbaden: Gabler 1995 (= Gabler Edition Wissenschaft)" (Rez.) Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 2/1996, 14-17; ebenso: OAG Rundschreiben (Mai 1997), 26-32

    "Fowler, Edward: San'ya Blues. Laboring Life in Contemporary Tokyo. Ithaca & London: Cornell UP 1996" (Rez.), Informationen des Akademischen Arbeitskreis Japan 3/1997, 20-22 & OAG Notizen 1/1998, 48-52 & NOAG 163-164 (1998), 25-27

    "Joachim Kersten: Gut und (Ge)schlecht. Männlichkeit, Kultur und Kriminalität. Berlin & New York: Walter de Gruyter (= Materiale Soziologie: TB 7)" (Rez.), NOAG 163-164 (1998), 28-33

    "Günther Schönbauer: 'Kapital'-Besitz und Lebensstil in Japan. Empirisch-theoretische Experimente zu Bourdieus Klassensoziologie aus japanischem Blickwinkel. Unter Mitarbeit von Katsuhiko Yoshime. Berlin, Hamburg: Argument 1997 (= Edition Philosophie und Sozialwissenschaften 39)" (Rez.), Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan  2/1998, 27-30

    "Jedes Wort ein Treffer. Paul Nizon's jüngste Confessiones", Kultur. Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft  14/1, Februar 1999, 52

    "Christopher Seymour: Yakuza Diary. Doing Time in the Japanese Underworld. New York: The Atlantic Monthly Pr. 1996" (Rez.), Informationen des Akademischen Arbeitskreis Japan 3/98, 18-20 & OAG Notizen  6/1999, 30-36

    "Robert Whiting: Tokyo Underworld. The Fast Times and Hard Life of an American Gangster in Japan. New York: Pantheon Books 1999" (Rez.), Informationen des Akademischen Arbeitskreis Japan  1/2000, 29-33 & OAG Notizen 1/2001, 34-42

    "Dirk-Boris Roedel: Alles über japanische Tätowierungen. Die japanische Tätowierkunst der Edo-Zeit und ihre Entwicklung bis zur Gegenwart. Uhlstädt-Kirchhasel: Arun 2004" (Rez.) OAG Notizen 5/2005, 25-29

    "Buchvorstellung II: Adelstein, Jake: Tokyo Vice. An American Reporter on the Police Beat in Japan. New York: Pantheon Books 2009", OAG Notizen 2/2011, 29-37

    "Mann, Jeffrey K.: When Buddhists attack. The curious relationship between Zen and the martial arts." Tokyo etc.: Tuttle 2012 "

    Herausgeberschaft (editor):

    Bachmeyer, Eva; Wolfgang Herbert und Sepp Linhart (Hg.): Japan von Aids bis Zen. Referate des achten Japanologentages vom 26. bis 28. September 1990 in Wien. Wien: Institut für Japanologie 1991 (= Beiträge zur Japanologie 29)

    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan 3/91 (1991)

  • Literatur & Literaturkritik / Poetry & Literary Criticism:

    "Tagträume eines Exilanten"
    Wolfgang Hermann (Hg.): Kein Innen. Kein Außen. Texte über Leben in Vorarlberg, Bregenz: Ruß-Verl. 1994, 9-12

    "Lenz - ein Wahnsinn. Zu Georg Büchners 'Lenz'"
    Kultur. Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft, 13/3, April 1998, 54

    "Zipangu. Ex-zentrische Kaprizen zu den Reizwörtern 'Heimat & Fremde'"
    V # 5, April 2000, Vorarlberger Autorenverband, hg. von Susanne Alge, 48-52

    "Aus den japanischen Journalen"
    Literatur und Kritik, März 2002, 69-73

    "Eine Zugvogelperspektive"
    V # 14 Stadt Land Fluss. Leben im Rheintal, Sept. 2004, 116-118

    "Ein Mensch mit Selbstachtung hat kein Vaterland. Ein Vaterland, das ist wie Vogelleim. (E. M. Cioran)"
    V - Vorarlberger Zeitschrift für Literatur, # 15/16 2005, 89-94

    "Die letzte Gaststätte: Ehrenamtlich im Hospiz"
    V - Vorarlberger Zeitschrift für Literatur #22/23: Der Berg der Jahre, 2009, 118-130

    "Feature: Der letzte Umzug - Notizen aus dem Hospizalltag", OAG Notizen 2/2011, 10-26

    "Wie ein Minikomi-Text die Weihen der hohen Literatur erhält.
    Oder: wie sich Gerhard Roth planmäßig einen Erdbebenbericht aneignet
    "
    Informationen des Akademischen Arbeitskreises Japan, 3/99, 30-31

  • Übersetzungen / Translations:

    Shiba Kensuke: "Hitlers Herrschaft und die Kriegsführung", Petzina Dietmar und Ronald Ruprecht (Hg.): Deutschland und Japan im 2. Weltkrieg. Bochum: Brockmeyer 1994, 90-98 (= Geschichte und Identität 2)

    Yamashiro, Akira: Japanische Managementlehre = Keieigaku. Aus dem Japan. von Mitsuo Hayashi unter Mitarb. von Alexander Schmoldt und Wolfgang Herbert. Zweisprachige Ausg. mit Transkription. München & Wien: Oldenburg 1997 (= International management and finance)

    Nakamura Akihiko: Widergespiegelte Heimatwelten - Berge und Flüsse . [Orig.: Futatsu no sanga.] Aus dem Japanischen von Wolfgang Herbert. Naruto: Deutsches Haus der Stadt Naruto 2003